Bericht zur Radltour 2018


Sieben Personen machten sich bei sommerlichen Temperaturen zur geplanten Radltour auf. Vom Treffpunkt am Erlanger Busbahnhof ging es zunächst durch die Stadt Erlangen nach Tennenlohe, wo noch eine weitere Person dazustieß.
Anschließend ging es durch den Sebalder Reichswald zum Kalchreuther Felsenkeller. Von dort zur Röckenhofer Kerwa, unserem ersten Einkehrschwung. Nachdem wir uns gestärkt hatten, fuhren wir weiter über den Kreuzweiher nach Buckenhof und steuerten zum Abschluss unserer ca. 35 km langen Radltour noch den Entla`s Keller an.
Es war eine rundum sehr fröhliche und unterhaltsame Radtour, die durchaus Spaß auf eine Wiederholung machte.
gez.:
Erich

Fotos: in der Galerie